Zurück zur Übersicht

Die Walz-Gruppe befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs und hat ihr Nachhaltigkeits-Management den Anforderungen an ein großes internationales Unternehmen angepasst.

Die größte Herausforderung für den deutschen Marktführer im Versand von Artikeln für Babys und Kleinkinder: im Sinne einer nachhaltigen Sortimentsgestaltung soziale und ökologische Standards auszubauen und zugleich das attraktive Preis-Leistungs-Niveau zu halten.

Sortiment und Kunden
Die Walz-Gruppe weitet das Angebot an Baumwolltextilien aus kontrolliert biologischem Anbau stetig aus. Derzeit prüft das Unternehmen, ob es seinen Kunden zukünftig auch Artikel aus dem Projekt „Cotton made in Africa“ anbieten wird. Im Kundenmanagement gilt bei Walz das Leitprinzip größtmöglicher Kulanz. Jede Kundenanfrage wird sehr ernst genommen und mit einem individuellen Lösungsvorschlag beantwortet. Um besonders komplizierte Fälle von Reklamationen kümmert sich eine speziell geschulte Abteilung „Beschwerde-Management“. Das Ergebnis sind außergewöhnlich gute Werte bei Kundenumfragen: 2008 gaben bei walzkidzz beispielsweise 98 Prozent der Kunden an, mit dem Unternehmen zufrieden oder sehr zufrieden zu sein; 99 Prozent würden walzkidzz weiterempfehlen.

Mitarbeiter
Ein breites Spektrum von persönlichen und fachlichen Förderprogrammen hat die Walz-Gruppe für das lebenslange Lernen ihrer Mitarbeiter zusammengestellt. Diese Programme richten sich nach den individuellen Anforderungen unserer Mitarbeiter und stellen sicher, dass die Walz-Gruppe optimal auf Veränderungen rundum das Unternehmen reagieren kann.
Um sich für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie im eigenen Unternehmen und darüber hinaus einzusetzen, ist die Walz-Gruppe Projektmitglied in der überregionalen Interessengemeinschaft „Fit pro Fam" der Landesstiftung Baden-Württemberg. Über das walzknirpse-Zimmer wurde darüber hinaus die Möglichkeit geschaffen, dass Eltern ihre Kinder während der Arbeit von Tagesmüttern im Unternehmen betreuen lassen können.
Ein aktives Gesundheitsmanagement, das das Angebot von Gesundheits- und Fitnesskursen umfasst sowie die Durchführung von Gesundheitstagen in der Walz-Gruppe soll die Gesundheit und die Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter gefördert werden. Ergebnis der vielfältigen mitarbeiterbezogenen Aktivitäten ist eine hohe Reputation der Walz-Gruppe als guter und attraktiver Arbeitgeber.

Umwelt
Optimierte Abläufe in Gebäudemanagement, Logistik und Versand führen zu hoher Ressourceneffizienz beim Verbrauch von Energie, Papier und Wasser.

Lieferanten
Hinsichtlich der Kontrolle von Lieferanten auf die Einhaltung von Sozialstandards steht die Walz-Gruppe noch am Anfang ihres Engagements. Als ersten Schritt zu einem kontinuierlichen Dialog mit den Zulieferern führt Walz bei den Lieferanten der eigenen Beschaffungsorganisation TRI International Sourcing & Trading GmbH eine Abfrage der Sozialstandards durch.

Gesellschaft
Beispielhaft für das gesellschaftliche Engagement steht das Projekt „Glücksmomente mit Kindern“, das einen Beitrag für ein familien- und kinderfreundlicheres Klima in Deutschland leisten möchte. Ins Leben gerufen wurde es von baby-walz in Zusammenarbeit mit der kirchlichen Sozialorganisation Caritas. Ein weiterer Schwerpunkt im gesellschaftlichen Engagement ist die Unterstützung lokaler Aktivitäten am Firmensitz, beispielsweise mit Sachspenden an gemeinnützige Einrichtungen in Bad Waldsee und Ravensburg.

Klimaneutraler Druck beim Versandhaus Walz
Der Katalog der Vertriebsmarke Vivadomo wurde in Zusammenarbeit mit der Druckerei Stark Druck GmbH & Co. KG klimaneutral gedruckt, dadurch wurde die Versandhaus Walz GmbH zum "Climate Partner".
Wie funktioniert klimaneutraler Druck?
Die CO2-Emissionen, die bei der Katalogproduktion entstehen, werden berechnet und wieder kompensiert. Das heißt in unserem Fall, dass wir durch Ankauf von Emissionszertifikaten ein Waldschutzprojekt des Kibale Nationalparks in Uganda unterstützen und dort brachliegender Regenwald wieder aufgeforstet wird. Die Versandhaus Walz GmbH kompensiert somit 51.400 kg CO2 und das CO2-Gleichgewicht der Atmosphäre wird durch unsere Katalogproduktion nicht verändert.