2010
Markteintritt in Italien und Dänemark sowie weiterer Ausbau des Filialnetzes.
Neue Vertriebsmarke vivadomo wird eingeführt.

2009
Stetiger Ausbau des Filialnetzes von baby-walz

2008
Mit der Übernahme der Nuggihuus-Fachgeschäfte wird der Markteintritt im Stationären Vertrieb in der Schweiz geschafft

2007
Als jüngster "Spross" der Katalogfamilie wurde in diesem Jahr creawalz gestartet! Unter dem Motto „Neues. Schönes. Creatives.” bietet er alles, was Bastelfreundinnen und -freunde brauchen, um ihre eigenen Ideen zu verwirklichen. In diesem Jahr wird auch der Webshop unter www.creawalz.com realisiert.

2006
Beginn der Umsetzung der Multi-Channel-Strategie. In Wien eröffnet die erste babywalz Filiale in Österreich, viele weitere folgen, so z.B. in Villach, Graz, Linz und St. Pölten.

2005
Seit 2005 ist der Spezialkatalog walzvital am Markt, mit allem was das Leben für Senioren angenehmer und lebenswerter macht. Praktische Produkte für die Bereiche Bewegung, Sicherheit, Gesundheit und Entspannung, dazu Hilfreiches für den Alltag.

2004
Markteintritt mit „walzkidzz“ in Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden


2003
In diesem Jahr geht auch für „walzkidzz“ der Webshop unter www.walzkidzz.com an den Start.

2002
... spielend die Welt entdecken – unter diesem Motto ging „walzkidzz“ an den Start – und übertraf alle Erwartungen! Ja es schien, als hätten Kinder von 3 bis 10 Jahren regelrecht auf diesen Katalog gewartet.

2001
„Die Moderne Hausfrau“ geht unter www.moderne-hausfrau.com online

2000
unter www.baby-walz.com geht der erste Webshop online

ab 1992
Markteintritt mit „Die moderne Hausfrau“ und „baby-walz“ in Belgien, Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Frankreich

1992
Gründung von weiteren baby-walz Filialen

1969
Eröffnung der 1. baby-walz Filiale in Bad Waldsee

1967
Doch damit nicht genug: 1967 wurde in der Versandhaus Walz GmbH ein neuer Katalog geboren. "Die moderne Hausfrau" bietet Neues und Nützliches für Haushalt, Garten und Freizeit.

1952
Nur wer anderen Nutzen bietet, wird selbst erfolgreich sein. Diese Erfahrung machte der Firmengründer Alfons Walz, als er 1952 begann, Müttern mit dem Versand von Stramplern die mühselige Suche nach Baby-Artikeln zu erleichtern. Der baby-walz-Katalog war geboren! Von da an ging alles ganz schnell: Das Aussuchen im erweiterten Katalogsortiment machte den Kundinnen großen Spaß, die Lieferung per Post war sehr bequem und die Qualität der gelieferten Ware überzeugte.